genau dieses o.O
  Startseite
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren

http://myblog.de/asz

Gratis bloggen bei
myblog.de





Dramatischer Fehler!!!

Sorry, Asche auf mein Haupt...
Hab ich doch den Mittelteil des wunderhübschen Gedichts vergessen!
Deshalb nochmal in der "Longversion"

Niederlage

Ein ganzes Volk ist seines Ruhms beraubt.
Genauer:
ein ganzes Volk versenkt sein Haupt in tiefer Trauer.

Nie ward es von einem solchen Schicksalsschlag getroffen.
Es weint,
es klagt
und niemand mag mehr hoffen.

Was hilft es, daß es einst der großen viel geboren?
Es hat
im letzten Fußballänderspiel verloren.
27.2.06 17:22


Sorry meine Gutsten

Wir haben einen Timeout wegen ?berlastung der Systeme. Mit anderen Worten:

Azisans Spielerin ist gerade spielm??ig out of order.
...
Politik
...
Mist!
...
Spielpause
...
Wahlkampfpause?
...
Mal sehen ;-p
------------------->

Ein h?bsches Gedicht zur Fu?ball - WM:

Ein ganzes Volk ist seines Ruhms beraubt,
Genauer,
ein ganzes Volk versenkt sein Haupt in tiefer Trauer.

Was hilft es, da? es einst der Gro?en viel
geboren?
Es hat im letzten Fu?balll?nderspiel verloren.

(Rudi Strahl)



23.2.06 14:38


?W?rfel mal Wahrnehmung!?
?Wer, ich?? Der Spieler klang erschreckt, vielleicht war er zwischenzeitlich etwas wegged?st. Der Arme hatte ja auch bis jetzt nicht viel zu tun.
?Ja!? war die kurze Antwort der jungen Frauenstimme.
Es klapperte mal wieder.
?Und, nehme ich nun Interessantes wahr?? Irgendwie klang die M?nnerstimme gelangweilt.
?Du bemerkst, da? sich ein gro?er Schwarm Kr?hen vom Dach des Abfertigungsgeb?udes erhebt und in Richtung Uhr fliegt. Vorneweg, wie ein Anf?hrer fliegt ein besonders gro?es Exemplar. Der Schwarm kreist ?ber der Uhr und das gro?e Tier kr?chzt laut.?
?Oh, wie ?beraus interessant...!? Die Stimme des Spielers strafte diesen Ausspruch eindeutig L?gen. (ich meine, er sollte es nicht ?bertreiben*g*)
?Bemerke ich auch etwas?? Die Spielerin schien etwas neugieriger zu sein.
Die Spielleiterin meinte nach einer kleinen Pause: ?Hm, du kannst es ja probieren, aber dadurch, da? du abgelenkt bist, werde ich den Mindestwurf erh?hen.?
Die W?rfel waren wieder dran.
?Du hast heute ein unversch?mtes Gl?ck! Also, du bemerkst die Viecher, als sie ?ber euch kreisen und der gro?e Vogel, es ist ?brigens ein Rabe, rumkr?chzt.?
?Und astral??
?Irgendwas ist mit dem Tier, aber du kannst nicht erkennen, was.?

Azisan l?ste sich wieder von Asz und blickte nach oben zu dem ungew?hnlichen Vogel.
Die Freundin folgte ihrem Blick und nahm dann deren Arm: ? La? doch die Kr?hen, wir haben hier so viel davon, da? der Himmel manchmal ganz schwarz von ihnen ist. Ich will Dir meine Begleiter vorstellen und au?erdem ist noch jemand zur Party geladen.?
Ihr Blick ging an Azisan vorbei und traf auf den gutaussehenden Ork, der jetzt auch die Uhr erreichte.
?Hm,? fl?stert Asz kichernd ihrer Freundin zu: ?schade, aber der ist viel zu jung?
Azisan drehte sich um und konnte jetzt auch sehen, wer sich da offensichtlich ihrer Party anschloss. Der Orkcharmeur!
Sie war sich nicht sicher, ob ihr das gefallen sollte oder nicht.
Die beiden Begleiter ihrer Freundin traten auf die Dreiergruppe zu und der Troll meinte: ?Da wir wohl vollst?ndig sind, k?nnten wir uns kurz vorstellen??

9.7.04 21:03


?Wie kommst Du dazu, meinen Lieblingscharacter als NSC zu mi?brauchen?? Die Spielerin klang wirklich sauer.
?Ich bin SL ? willst Du weiter fragen??
??h, n?. Aber tu ihr nichts.?

Azisan beschleunigte ihre Schritte und konnte sich gerade noch zusammenrei?en, nicht zu laufen.

?Willenskraft??
?Meine G?te...?
Klappern
?reichen eine 5; eine 7 und eine 11??

Ehe die Zigeunerin die drei Personen unter der Bahnhofsuhr erreichte, gelang ihr der Willensakt ihr Tempo noch einmal zu drosseln und sich die Begleiter ihrer Freundin anzuschauen.

?Was sehe ich??
?Der Troll hat eine Smartverbindung, der Ork eine Riggerbuchse. Ein wenig Blech hier und da, aber nicht viel.?

Etwas beherrschter ging Azisan die letzten Schritte auf Asz zu, dann war es vorbei. Mit einem Aufschrei fielen sich die beiden in die Arme und knuddelten rum.
2.7.04 21:24


Der angeblich erschossene Kompositbogenbesitzer lehnte an einem ?lteren Armeetransporter und scherzte mit den Flugplatzw?chtern, die ihn vorhin mit gro?em Theater aus dem Abfertigungsgeb?ude gezerrt hatten.
Nun blieb die Magierin doch hinter einem etwas h?heren Van stehen und schaute sich kurz astral um.
Wenn die Elfen schon anfingen, zur Abschreckung Boulevardst?ckchen zu inszenieren, wer wei?, was ihnen noch einfiel.
Aber in dem kurzen Moment, den Azisan sich g?nnte, war nicht viel zu sehen. Jedenfalls nichts Bedrohliches.
Im Geb?ude steckte ein Durchschnittsh?ter, die Wachen waren nicht ?berm??ig vercybert und der eine Lohnmagier, der bei ihnen stand, machte einen etwas unbedarften Eindruck. Auch der Jagdelf war nichts besonderes, mundan und kein Blech.
Der Orkcharmeur, der gerade die Halle verlie?, war vom Innenleben her auch nicht ?berm??ig interessant. Ein typischer Stra?ensamurai.
Azisan blickte noch kurz in Richtung der drei Gestalten unter der Uhr. Das warme, zur?ckhaltende und kraftvolle Gl?hen um die kleinste der drei Figuren machte sie sicher.
Ihre beste Freundin Asz erwartete sie hier.

27.5.04 12:46


[erste Seite] [eine Seite zurück]  [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung